Überspringen zu Hauptinhalt
Bürgerforum „Laage 2030“

Bürgerforum „Laage 2030“

Am Dienstag, den 29.01.2019 fand um 17:30 Uhr im Stadt- und Vereinshaus am Laager Sportplatz das Bürgerforum „Laage 2030“ statt. Ziel ist die Entwicklung eines integrierten regionalen Entwicklungskonzeptes unter Berücksichtigung der Ortsteile von Laage (Laage.NET berichtete).

Die Teilnahme-Erwartungen wurden deutlich übertroffen, sodass der Raum sogar nachbestuhlt werden musste und der Workshop kurzerhand umgeplant wurde. Aus ursprünglich 2 angedachten Arbeitsgruppen wurden kurzerhand 3 große Arbeitsgruppen gezaubert. Nach der Begrüßung durch unseren Bürgermeister Holger Anders (FDP), wurden die Teilnehmer von der Landgesellschaft MV durch den Abend geführt.

Nach einer kurzen Vorstellung des Vorhabens und der Ziele des Forums ging es in die Arbeitsgruppen, in denen Themen mittels SWOT-Analyse erarbeitet wurden.
Hier wurden Stärken und Schwächen der Region Laage erörtert und priorisiert. Im Wesentlichen wünschen sich die Bürger aus Laage und den Ortsteilen eine bessere Infrastruktur mit Radwegen und Busverbindung, loben aber auch die gute Verkehrsanbindung nach Rostock und Güstrow. Im Bereich Bildung wird die Unterversorgung von KITA-Plätzen bemängelt. Jedoch wird die gute Schule des Recknitz-Campus positiv hervorgehoben. Ein weiteres Thema ist die ärztliche Versorgung. Während es in der Stadt Laage ausreichend Allgemein-Mediziner und Zahnärzte gibt, mangelt es an Fachärzten und einem Kinderarzt.
Des Weiteren wurde an diesem Abend festgestellt, dass Arbeitslosigkeit in Laage kaum ein Thema ist. Vor Ort gibt es ausreichend Arbeitsplätze.

Aus den erarbeiten Themen wird nun das Integrierte Regionale Entwicklungskonzept (IREK) erarbeitet.