Überspringen zu Hauptinhalt
Radweg Laage

Kein Radweg für die Liessower

Die Überführung über die Bahnstrecke hinter Liessow in Richtung Breesen muss saniert werden, berichtet die SVZ. Da das Land den Tourismus ankurbeln möchte und im gleichen Zuge auch an Kreisstraßen Radwege fördern will, könnte man davon ausgehen, dass auch die neue Brücke einen Radweg bekommen wird. Leider wurden die Bürger von Liessow bitter enttäuscht. Die Brücke soll lediglich etwas höher als vorher werden. Dabei ist gerade für die Kinder eine sichere Verbindung nach Laage von Bedeutung, da einige von ihnen dort zur Schule gehen und die dortigen Freizeitangebote nutzen. Der Landkreis Rostock als Bauträger verweist darauf, dass kein Radweg gefordert wurde. Hinzu kommt noch, dass bei Messungen festgestellt wurde, dass gerade mal 1000 Autos am Tag die Brücke überqueren. Erst ab 400 Autos die Stunde sei ein Radweg von Nöten. Die Planung wolle man allerdings nicht verwerfen. 1. weil die Verkehrsbelastung nicht so hoch ist und 2. weil eine Bauplanung, die mit der Bahn abgesprochen werden muss sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Eine Neuplanung könnte mindestens 27 Monate dauern. Der Bau der neuen Brücke soll im kommenden Herbst beginnen und ca. ein Jahr dauern.

Den ausführlichen Artikel der SVZ finden Sie unter:

https://www.svz.de/lokales/guestrower-anzeiger/Liessower-Buerger-enttaeuscht-Neue-Bruecke-ohne-Radweg-id21862697.html