Überspringen zu Hauptinhalt
Crosslauf In Laage - Laage.NEWS Sport

Crosslauf-Landesmeisterschaften im Laager Stadtwald

Seit vielen Jahren bilden Crossläufe den Abschluss der Leichtathletik-Saison in den Wintermonaten. Im Gegensatz zum Straßenlauf oder Bahnlauf findet der Crosslauf abseits der befestigten Straßen auf profiliertem Gelände statt, wodurch der Lauf koordinativ anspruchsvoller ist.

Bei den diesjährigen Crosslauf-Landesmeisterschaften am 3. November kämpften so viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer aller Altersklassen wie noch nie in der Geschichte des Leichtathletik-Verbandes Mecklenburg-Vorpommern um die Medaillen, berichtet der Sportclub Laage auf seine Website. Insgesamt nahmen fast 500 Läuferinnen und Läufer aus über 40 Vereinen teil, die die anspruchsvolle Wettkampfstrecke bestritten. Die Laufgruppe des SC Laage überzeugte nebenbei als Gastgeber und Organisator der Crosslauf-Landesmeisterschaften.

Fast 8 Stunden bestritten die Läuferinnen und Läufer die Wettkampfstrecke. Am Ende konnten 14 Vereine mindestens einen Meistertitel holen und 32 Vereine platzierten mindestens einen Ihrer Athleten auf das Podest. Einen Landesmeistertitel konnte die 39-jährige Kathleen Kaufmann aus dem SC Laage holen. Des Weiteren holten Yvonne und Florian Lübs, Anna-Rebekka Kühl, Heike Harms und Joelina Raith Medaillen, wodurch der Tag für die Athleten aus Laage einen perfekten Abschluss fand. Die diesjährigen Siegerehrungen wurden durch den Bürgermeister der Stadt Laage, Holger Anders, sowie den 1. Vorsitzenden des Clubs, Uwe Michaelis, ausgeführt. Unterstützt wurden sie durch den Wettkampfwart des Verbandes, Gert Frahm, und den Leitenden Landestrainer des Leichtathletik-Verbandes Mecklenburg-Vorpommern, Ralf Ploen.

Zum Abschluss des Tages bedankte sich der Vorstand des SC Laage mit Bier und Glühwein bei allen anwesenden Unterstützern für das entgegengebrachte Engagement und die Bereitschaft ehrenamtlich den Laufsport, den Verein und die Stadt Laage so überragend präsentiert zu haben.