Überspringen zu Hauptinhalt

40.000 Meter schwimmen in 12 Stunden?

Mit diesem Anreiz machten sich fünf Schwimmerinnen und Schwimmer (Vanessa Reuschell, Anne-Katrin Hage, Kevin Kührmann, Arne Blankenberg und Paul Strauß) unserer Ortsgruppe, der DLRG Laage-Kronskamp, auf den Weg in die Hansestadt Wismar. Dort lud die DLRG Wismar zum 18. Mal zum „12 Stunden Schwimmen für Jedermann“ ein. Nicht nur das Schwimmen stand im Vordergrund, sondern auch eine Spendenaktion der Wonnemar-Stiftung und der ortsansässigen Sparkasse für jede geschwommene Bahn. Mit diesem Erlös wird ein Schwimmkurs für sozial benachteiligte Kinder ermöglicht werden.

Neben dem Start in der Einzelwertung, konnte man auch eine Staffel, bestehend aus 5 Sportlern, anmelden. Es durfte immer nur ein Sportler aus der Mannschaft im Wasser sein, sodass wir nach jeweils 20min wechselten.

Um 20.00 Uhr war das Schwimmen vorbei und wir warteten gespannt auf die Auswertung. Wir stellten uns die Frage, ob unsere geschwommenen Meter für einen vorderen Platz reichen würden. Spaß hat es auf jeden Fall gemacht.

Nach den Siegerehrungen der Einzelwettkämpfer wurde unsere Leistung verkündet. Wir erreichten eine Gesamtstrecke von 40.900 Meter. Mit diesem tollen Ergebnis belegten wir den 1. Platz.

Ein Dankeschön an die Organisatoren. Auch im nächsten Jahr werden wir wieder antreten und versuchen, unseren Erfolg zu verteidigen.