Überspringen zu Hauptinhalt
Rathaus Laage

10 Jahre Christophorus Kirchengemeinde

Wir wollen aufstehen, aufeinander zugehen, voneinander lernen, miteinander umzugehn

Schon als biblische Zahl ist uns die Zehn bedeutsam. Wir orientieren uns an ihr, sind doch die zehn Gebote Richtschnur und roter Faden unseres Lebens. Selbst zehn Plagen können Menschen ereilen! Aber solche Erfahrung möge uns jetzt nicht treffen.
Jene Zahl ist in diesem Sommer für uns als Kirchengemeinde bedeutsam. Wir feiern unser 10-jähriges Jubiläum als Christophorus Kirchengemeinde.

Langsam ist der Name bei uns zu Hause. Er war vor zehn Jahren das Ergebnis eines Prozesses, in dem drei Kirchengemeinden nach einem gemeinsamen neuen Anfang suchten. Traditionsreiche Strukturen und Gemeindegrenzen sollten fließend werden, um in einer Zeit des zahlenmäßigen „Kleiner-Werdens“ als Kirche und Kirchengemeinde mutig nach vorn zu denken und zu leben.

Bei der Suche nach einem neuen Namen für alle drei beteiligten Gemeinden schenkte uns unsere gemeinsame geographische Lage eine Hilfe. Gehören doch die Recknitz und die Polchow zu uns. Hatte nicht der Christophorus etwas mit dem Wasser zu tun? So wurden wir zur Christophorus Kirchengemeinde. Dieser Name erinnert uns an unsere Bereitschaft, durch jegliches Wasser, jegliche Strömung und Gegenströmung doch Christus auf unseren Schultern tragen zu wollen. Darin sind wir nun schon zehn Jahre in unserer gemeinsamen Verantwortung aneinander gewiesen und haben uns nach Kräften darum gesorgt. Auf diesem Weg ist es jetzt Zeit, zur Stärkung ein Fest zu feiern. Alle Kreise unserer Gemeinde sind daran beteiligt. Und wir laden Kinder und Erwachsene, große und kleine Leute fröhlich dazu ein, unsere Freude zu teilen.

So sieht das Programm aus:

Samstag, 24.August 2019

18.00 Uhr Konzert mit dem Sologitarristen und Komponisten Malte Vief (an das „Marktplatzfest“ des Netzwerk „Kreativraum Laage“ anschließend), der Kirchplatz lädt mit der Bar der Jungen Gemeinde zur Geselligkeit ein

Sonntag, 25. August 2019

14.30 Uhr Eröffnung des festlichen Nachmittags in der Laager Kirche – anschließend Kaffeetafel und buntes Treiben um die Kirche herum, vielleicht entdecken Sie zehn verschiedene schöne Dinge!
17.00 Uhr Festlicher Gottesdienst auch zum Schulanfang

HERZLICH WILLKOMMEN,
es gibt bestimmt mehr als zehn gute Gründe, Sie zu diesem Fest einzuladen.